Pipedrive Updates 2023 – Das tut sich im neuen Jahr

Unser Lieblings-CRM Pipedrive entwickelt sich stetig weiter. Auch in diesem Jahr tut sich wieder einiges. Vor kurzem gab es ein Webinar von Pipedrive in dem wir bereits erste Eindrücke zu kommenden Features sammeln konnten. Das Webinar in voller Länge können Sie sich direkt hier anschauen:

Eine Zusammenfassung zu den einzelnen Funktionen finden Sie hier:

Eine personalisierte Pipeline

Ein Kernbestandteil von Pipedrive ist die Pipeline-Ansicht in den Deals. Dort haben Sie immer einen guten Überblick über aktuelle Deals. Was vielen bislang fehlte, war die Möglichkeit die Sortierung der Deals anzupassen. Pipedrive wird zukünftig nicht nur diese Funktion ergänzen, sondern wirft zusätzlich dazu noch einige Erweiterungen ins Rennen.

Es soll nämlich möglich sein, die Daten auszuwählen, die eine Deal-Kachel in der Pipeline-Ansicht anzeigt. Außerdem bekommen wir einen Schnellzugriff auf unsere beliebtesten Filter, sowie die Möglichkeit mehrere Deals in Gruppen miteinander zu verknüpfen.

geplante Veröffentlichung: verteilt über 2023

Pipeline Filter - PD-Experts

Benutzerdefinierte Felder auf Pipeline-Ebene

Seit langem der Spitzenreiter in unserer Liste der Top 10 Feature Requests: Benutzerdefinierte Felder mit Abhängigkeiten. In den meistens Pipedrive-Oberflächen, die wir tagtäglich sehen, gibt es mehrere Pipelines. Berechtigterweise gibt es daher schon seit langem den Wunsch, benutzerdefinierte Felder nur in bestimmten Pipelines anzeigen zu lassen. Zum Beispiel sind für mich in einer Akquise-Pipeline ganz andere Felder relevant als in einer Sales-Pipeline.

Die Funktion, auszuwählen in welchen Pipelines ein Datenfeld angezeigt werden soll, reicht Pipedrive nun endlich nach.

geplante Veröffentlichung: 1. Halbjahr 2023

custom fields - PD-Experts

Mehrere E-Mail Konten und geteilte Posteingänge

Nicht umsonst ist dieses Feature schon sehr lange auf unserer Liste der meist gewünschten Features in Pipedrive. Die aktuelle Liste finden Sie übrigens hier. Stand heute: Man kann in Pipedrive immer nur ein einziges E-Mail Konto verknüpfen. Das setzt viele Nutzer vor die Problematik, dass man nicht zusätzlich noch ein gemeinsames Postfach in Pipedrive verwalten kann.

Demnächst ist dieses Problem ein Teil der Vergangenheit. Zukünftig wird es möglich sein, mehrere E-Mail Konten sowie zusätzlich gemeinsame Postfächer zu verwalten. Damit man den Überblick behalten kann, gibt es die Möglichkeit die Mails mit Labels von einander zu unterscheiden.

geplante Veröffentlichung: 1. Halbjahr 2023

Shared Inbox - PD-Experts

Emails triggern aufgrund des Leserverhaltens

Automatisierte Mail-Sequenzen und -Kampagnen sind in Pipedrive schon seit einer Weile möglich. In diesem Video sehen Sie übrigens, wie man sowas aufsetzt.  Ein weiteres Feature für Pipedrive, dass uns im aktuellen Jahr erwartet, ist die Möglichkeit automatisierte E-Mail Sequenzen aufgrund des Empfängerverhaltens zu erstellen. Das bedeutet, Sie können einen Workflow vorbereiten, der darauf reagiert, wie sich potenzielle Kunden verhalten. Hat der Empfänger der Mail sie überhaupt geöffnet? Wurde möglicherweise sogar auf Links geklickt? Anhand dieser Kriterien können Sie zukünftig Pipedrive sagen, dass es entsprechende Follow-Up E-Mails verschickt.

geplante Veröffentlichung: Januar 2023

Automatische Zuweisung von Deals aka Round Robin

Gerade bei größeren Teams, die Pipedrive nutzen, gibt es manchmal das Problem, dass die Deals von einem Nutzer an alle anderen verteilt werden müssen.

Auch hier schafft Pipedrive jetzt Abhilfe. Anhand festgelegter Regeln, kann Pipedrive dann automatisiert Deals an einzelne Nutzer zuweisen. Falls Sie es sehr eilig haben und diese Funktion dringend benötigen, dann bekommen Sie die passende Lösung hier.

geplante Veröffentlichung: 1. Halbjahr 2023

round robin - PD-Experts

Mehr Einblick in den Einblicken

Auch bei den Einblicken in Pipedrive tut sich einiges. Hier wird es zuküntig mehr Einsicht über E-Mail Statistiken und das damit verbundene Kunden-Engagement geben. Außerdem kommen neue Arten von Berichten zum Beispiel für Kontakte und benutzerdefinierte Felder. Zusätzlich dazu wird es möglich sein, mehrere Datenquellen für die Berichte zu nutzen, also bspw. für einen Bericht Deals und Aktivitäten zu nutzen.

Um die Ersteller/-innen von Dashboards und Berichten etwas zu entlasten, bekommt Pipedrive zukünftig auch die Möglichkeit Ziele, Bericht oder ganze Dashboards zu kopieren.

geplante Veröffentlichung: verteilt über 2023

neue Insights - PD-Experts

Einfach mal ausprobieren.

Mit diesen ganzen neuen Funktionen in Aussicht, bietet es sich natürlich an, Pipedrive selbst mal zu testen. Über den Button unterhalb können Sie jederzeit einen 30-tägigen Testzugang erstellen, in dem Sie Pipedrive auf Herz und Nieren testen können.

Bereits Pipedrive Kunde?

Falls Sie schon Pipedrive-Kunden sind, dann wäre jetzt auch der perfekte Zeitpunkt, um Ihr Pipedrive aufzuräumen und einige Best Practices zu etablieren. Falls wir Sie dabei unterstützen können oder einfach mal einen Blick auf Ihr Pipedrive werfen sollen, dann können Sie uns jederzeit über das Formular unterhalb erreichen. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden!